PRP Behandlung (Platelet Rich Plasma)

Das Ziel dieses Verfahrens ist es mittels der PRP (Wachstumsfaktoren) die lokalen Stammzellen zu aktivieren und so ein jüngeres, elastischeres und strafferes Gewebe entstehen zu lassen.

Das PRP, das aus dem eigenen Blut des Patienten stammt, kann extravaginal, intraklitoral und intravaginal in das komplette Gewebe der Vagina, u.a. der G-Punkt injiziert werden.

Das PRP kann in die Gesichtshaut, Kopfhaut, Narbengewebe sowie bei Lichen sclerosus im Bereich der Genitale injeziert werden und so zu Hautverjüngung, Stoppen des Haarverlustes und Verbesserung von Lichen sclerosus und Narbengewebe führen.

PRP in Kombination mit Lasertherapie unterstützt die Zellerneuerung.

Menü